Gesundheitsorientiert führen

Führung

Im Jahr 2013 fielen in Deutschland aufgrund von Arbeitsunfähigkeit 1,6 Millionen Erwerbsjahre aus. Damit entgingen den Unternehmen über 100 Milliarden Euro Bruttowertschöpfung. Hier gilt es, entsprechend gegenzusteuern. Dabei nimmt die Führung einen wichtigen Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeiter.

Sowohl die psychische als auch die körperliche Gesundheit wird von den Arbeitsbedingungen mit beeinflusst. Fünf Punkte tragen maßgeblich zu besserer Gesundheit bei:

Klarheit
Teamwork
Augenhöhe
Autonomie
Wertschätzung

 

Anzeige